UMSICHT-FÖRDERVEREIN

Der Verein ist offen für neue Mitglieder.

Treten Sie ein!

Verein zur Förderung der Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik e. V.

Der Verein zur Förderung der Umwelt-, Sicherheits- und ­Energietechnik e.V. (UMSICHT-Förderverein) hat sich die Pflege der angewandten Forschung auf dem Gebiet der Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik zur Aufgabe gemacht.

Innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte bereits in einer sehr frühen Phase ideell und materiell anzustoßen und darüber Nordrhein-Westfalen – und insbesondere dem Ruhrgebiet – Zugang zu zukunftsfähigen und nachhaltigen Technologieentwicklungen zu eröffnen, ist Ziel des Fördervereins. Im Fokus stehen Projektideen zu den Themenfeldern »Bioraffinerie«, »Funktionalisierte Materialien und Membranen«, »Dezentrale, modulare Energietechnologien« und »Netzwerke in der Verfahrens- und Energietechnik«.

Neben technisch-orientierten Vorarbeiten (z. B. Proof of Principle) investieren die Mitgliedsunternehmen in Forecast-Studien zu aktuellen Themen, gestalten die öffentliche Meinungsbildung über das Sponsoring von Veranstaltungen und unterstützen den Führungskräftenachwuchs. Des Weiteren werden herausragende Master- und Bachelorarbeiten prämiert.

TERMINE

12.10.2018
Vorstandssitzung

19.11.2018
Mitgliederversammlung
Prämierung der besten Master-/ Bachelorarbeit

UMSICHT-Wissenschaftspreis

zur Förderung industrienaher Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik

UMSICHT-Wissenschaftspreis

Den Fortschritt verstehen

Neue Konzepte und Entwicklungen können nur erfolgreich sein, wenn sie das Vertrauen der Gesellschaft genießen. Dazu müssen sie verständlich präsentiert werden. Der vom UMSICHT-Förderverein ausgeschriebene UMSICHT-Wissenschaftspreis zeichnet Menschen aus, die mit ihrer Arbeit den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft fördern. Der Preis wird in den Kategorien Wissenschaft und Journalismus verliehen und ist mit insgesamt 10 000 Euro dotiert.

»Klimaschutz wird die technologische und gesellschaftliche Revolution dieses Jahrhunderts werden.« Dieser Satz von Barbara Hendricks, der ehemaligen Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, impliziert zwei Komponenten, die voneinander abhängig sind: Technologie und Gesellschaft. Auf der einen Seite ist technologischer Fortschritt und somit wissenschaftliche Arbeit nicht ohne das Vertrauen der Gesellschaft zu realisieren, auf der anderen wird unser Leben in großem Maße durch technologische Errungenschaften geprägt. Ein offener Austausch ist demnach von großer Bedeutung. Der UMSICHT-Förderverein unterstützt diesen Austausch 2018 zum neunten Mal mit dem UMSICHT-Wissenschaftspreis. Ausgezeichnet werden Menschen, die wissenschaftliche Ergebnisse aus den Bereichen Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik auf eine herausragende Weise der Gesellschaft zugänglich machen. Das Preisgeld verteilt sich auf einen mit 8000 Euro dotierten Preis in der Kategorie Wissenschaft und einen mit 2000 Euro dotierten Preis für journalistische Arbeiten.

TERMINE

04.07.2018
Verleihung des UMSICHT-Wissenschaftspreises
Fraunhofer UMSICHT, Oberhausen

Schirmherrschaft

Prof. Dr. med. Dietrich Grönemeyer

Vergabekriterien

Kategorien Wissenschaft und Journalismus

Bewerbung

Bewerben Sie sich auf den UMSICHT-Wissenschaftspreis

Partner

Fotogalerie

Kontaktieren Sie uns!

 

UMSICHT-Förderverein
c/o Fraunhofer-Institut für Umwelt-,
Sicherheits- und Energietechnik
UMSICHT
Prof. Dr-Ing. Görge Deerberg
Osterfelder Straße 3
46047 Oberhausen


Sekretariat

Verena Buhle
Telefon 0208 8598-1152 (Vormittags)
verena.buhle@umsicht.fraunhofer.de

3 + 15 =